Autor: Florian

Mitglieder bestätigen die Vorsitzenden in Ihren Ämtern (PM-02-2020)

Die Mitglieder des Vereins BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V. haben auf der Jahreshauptversammlung die bisherigen Vorsitzenden Florian Windeck und Marco Rösler für die nächsten zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Florian Windeck und Marco Rösler sind seit 2013 im Verein, sind damit Gründungsmitglieder und führen den Verein seit 2015 gemeinsam.

Ebenfalls wiedergewählt wurde Rabea Lachkham als Protokollführerin. Rabea Lachkham ist seit 2015 Mitglied im Verein und seit 2016 im Vorstand.

Neu im Vorstand ist Daniel Sonne. Er ist bereits seit mehreren Jahren engagiertes BfK-Mitglied, und hat die Aufgabe des Schatzmeisters übernommen. Diese Aufgabe hatte zuvor Christopher Snay inne, der dem Vorstand in den nächsten zwei Jahren als Beisitzer beratend zur Seite stehen wird.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Florian Windeck (Vorsitzender), Daniel Sonne (Schatzmeister), Rabea Lachkham (Protokollführerin) und Marco Rösler (stellv. Vorsitzender) (v.l.n.r)
Das neue Beisitzergremium Christopher Snay, Alex Hagenah, Oliver Hofmann und Peter Görtler (v.l.n.r)

Das Beisitzergremium, dass die Aufgabe hat, den Vorstand zu unterstützen und darüber hinaus auch Kontrollfunktionen ausübt, besteht seit der Jahreshauptversammlung aus folgenden Mitgliedern: Alex Hagenah, Peter Görtler, Christopher Snay und Oliver Hofmann.

Der BfK wird sich in den nächsten 12 Monaten weiterhin verstärkt für ein Zusammenwachsen der Bewohner von Alt-Kaltenweide und den Neubürgern aus dem Weiherfeld einsetzen.

Dazu wird sich der Verein bei den anstehenden Veranstaltungen in Kaltenweide, wie z.B. der anstehenden Flur-& Feldmarkreinigung am 21. März, dem IWK-Sommerfest am 11. Juli, dem Projekt „Offene Pforten“ am 30. August sowie dem Weihnachtsmarkt am 12. Dezember einbringen.

Des Weiteren werden die eigenen Aktivitäten wie der Blumen- & Gemüsegarten, das Honigbienenprojekt, der monatliche Spieleabend und das Adventsbacken im November fortgesetzt.

Der Blumen- & Gemüsegarten, der im Jahr 2016  in unmittelbarer Nähe zum Interkulturellen Erlebnispark (IKEP) entstanden ist, bietet nicht nur die Möglichkeit gesunde Lebensmittel anzubauen und zu ernten, sondern auch die einmalige Gelegenheit, gemeinsam etwas zu schaffen, dabei Kontakte zu knüpfen, Nachbarn kennenzulernen und sich auszutauschen.

Auch das Honigbienen & Imkerprojekt soll in diesem Jahr gemeinsam mit dem örtlichen Imker Peter Gaschko fortgesetzt werden. Dazu werden auch in diesem Jahr wieder zwei Bienenstöcke auf dem Gelände des Blumen- & Gemüsegartens aufgestellt. Bei Vorträgen & Führungen soll die Bedeutung und die Notwendigkeit der Honigbienen für die Natur aufgezeigt werden.

Der monatliche (Doppelkopf-)Spieleabend findet an jedem dritten Montag im Monat im Dorfgemeinschaftshaus „Nie’t Hus“ statt und bietet die Möglichkeit in gemütlicher Runde, Karten- und/oder Brettspiele zu spielen oder auszuprobieren.

Unter dem Motto „Backen für Jung & Alt“ wird der Verein BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V. auch in diesem Jahr wieder ein Adventsbacken in einem familiären Rahmen veranstalten.

Die Mitglieder haben auf der Jahreshauptversammlung einstimmig einer Satzungsänderung zugestimmt. Der BfK möchte als gemeinnützig anerkannt werden, damit u.a. zusätzliche Einnahmen akquiriert und auch Spendenbescheinigungen ausgestellt werden können.

Projekt „Blumen- & Gemüsegarten Kaltenweide“ wird 2020 fortgesetzt (PM-01-2020)

Das im Jahr 2016 gestartete Projekt „Blumen- & Gemüsegarten“ des Vereins BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V. wird auch in diesem Jahr fortgesetzt.

Am kommenden Montag den 02. März 2020 treffen sich die Mitglieder des „Arbeitskreis Garten“ um die anstehende Gartensaison vorzubereiten.

Das Treffen findet im Vereinsraum des BfK im Dorfgemeinschafthaus „Nie’t Hus“ (Clara-Schumann-Strasse 2-4 / DRK-Kindergarten, 1.Obergeschoss, Raum 1.16/1.17) statt und beginnt um 19:00 Uhr.

Der BfK lädt interessierte Bewohnerinnen und Bewohner aus Kaltenweide oder angrenzenden Ortschaften, die sich in diesem Jahr aktiv am Gartenprojekt beteiligen möchten ein, an dem ersten Vorbereitungstreffen teilzunehmen.

Bei dem ersten Vorbereitungstreffen geht es darum, einen ersten groben Zeitplan für den Arbeitsauftakt im Garten festzulegen. Darüber hinaus soll über die Gestaltung des rund 500 Quadratmeter bewirtschafteten Areals gesprochen sowie eine erste grobe Festlegung der geplanten Pflanzen und Gemüsesorten vorgenommen werden.


Da sich das Gartenprojekt vollständig aus Spenden und Fördergeldern finanziert, entstehen den Mitwirkenden im Garten keine Kosten, auch eine Mitgliedschaft im Verein BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V. ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme.


Der Arbeitskreis hat in den vergangenen Jahren eine umfangreiche Vielfalt an Gemüse und Obst angebaut und geerntet, unter anderem: Unterschiedlichste Blattsalate, Tomaten, Bohnen, Rote Beete, Mais, Erbsen, Radieschen, Grünkohl, Zucchini, Kartoffeln, Peperoni, Paprika, Kürbisse, Erdbeeren, Himbeeren sowie Gewürze unterschiedlichster Art. Der Garten bietet auch Möglichkeiten neues auszuprobieren. Auch in diesem Jahr soll ein ähnliches Angebot im Garten geschaffen werden. Jeder der sich an der Gartenarbeit beteiligt, kann sich auch am Ertrag bedienen.


Die Mitarbeit im Garten bietet auch eine gute Gelegenheit des „Socialisings“. Man kann neue Nachbarinnen und Nachbarn kennenlernen, neue Freundschaften schließen, neue Dinge voneinander erlernen.


Das Gartenprojekt wird in diesem Jahr erneut durch die Oliven Apotheken in Kaltenweide und Krähenwinkel unterstützt. Das Team von Apotheker Jan Waldhecker wird sich 2020 wieder um die Bepflanzung der von ihm mitfinanzierten Kräuterspirale kümmern. Die Heilkräuterpflanzaktion, die im vergangenen Jahr mit Kindern aus der KiTa Kaltenweide durchgeführt wurde, soll aufgrund der positiven Resonanz widerholt werden.


Auch die Ansiedlung von Bienenvölkern im Blumen- & Gemüsegarten wird trotz zahlreicher Rückschläge durch Vandalismus oder natürlicher Vorkommnisse fortgesetzt. Imker Peter Gaschko betreut auch zukünftig die Bienenvölker.


Der BfK wird sich mit dem „Blumen- & Gemüsegarten“ in dieser Saison nach 2018 wieder an dem Langenhagener Projekt „Offene Pforten“, das durch Sabine Sickau organisiert wird, beteiligen. Der Termin, an dem der Garten interessierten Besucherinnen und Besuchern präsentiert werden soll, befindet sich derzeit noch in der Abstimmung und wird in Kürze bekannt gegeben.


„Wir sind nicht nur begeistert das dieses Projekt bereits in die vierte Saison geht, sondern auch über die Bereitschaft der Arbeitskreismitglieder aus dem vergangenen Jahr, Apotheker Jan Waldhecker und Imker Peter Gaschko, das Gartenprojekt weiterhin tatkräftig zu unterstützen und als verlässliche Partner dem Projekt zur Seite stehen“ blickt Florian Windeck – Vorsitzender des BfK“ optimistisch voraus auf das anstehende Gartenjahr.


Die Verantwortlichen des Vereins sind erfreut über die positiven Resonanzen und Anfragen aus der Nachbarschaft. Es liegen bereits Anfragen von Betreuungseinrichtungen vor, die Interesse an individuellen Führungen durch den Blumen- & Gemüsegarten haben und den Garten in die Betreuungsarbeit einbinden möchten.


Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die den Termin des ersten Vorbereitungstreffen nicht wahrnehen können, aber Interesse an einer Mitarbeit im Garten haben, können sich jederzeit per Mail (info@buerger-fuer-kaltenweide.de) oder WhatsApp bzw. Telegram (0151 12975047) an den Verein wenden.

Teilnahme an der Mitgliederversammlung 2020

In wenigen Tagen – am Freitag den 06.03.2020 um 19:30 Uhr – findet unsere Mitgliederversammlung statt.

Wir möchten mit der Tradition fortfahren und nach dem offiziellen Teil mit unseren Mitgliedern bei einem leckeren (rustikalem) Essen weiter ins Gespräch kommen, bzw. die Gespräche fortsetzen und intensivieren.

Damit wir ungefähr wissen, wieviel Essen & Getränke wir einkaufen müssen, wäre es gut einen Uberblick darüber zu haben, wer an der Vereinssitzung teilnehmen wird.

Wir haben daher alle Mitglieder per Mail angeschrieben und auch auf unserer Mitglieder-Facebook-Gruppe einen Umfragelink veröffentlicht und bitten unsere Mitglieder um eine Rückmeldung bezüglich der Teilnahme an der Mitgliederversammlung 2020

Mitgliederversammlung 2020

Der Vorstand lädt hiermit alle BfK-Mitglieder recht herzlich und fristgerecht zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2020 ein. Auch Gäste und Interessierte sind herzlich eingeladen an der Mitgliederversammlung teilzunehmen.

Datum der Veranstaltung: Freitag, 06.März 2020
Beginn der Veranstaltung: 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: BfK-Vereinsraum im Dorfgemeinschaftshaus „Niet Hus“ (DRK-Kindergarten)
Clara-Schumann-Straße 2
30855 Langenhagen

Anträge zur Mitgliederversammlung müssen gemäß §6, Ziffer 4 der Vereinssatzung spätestens eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden. Die Berücksichtigung verspäteter Anträge ist nur möglich, wenn jeder einzelne Antrag von mindestens der Hälfte der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder durch Beschluss nach Abstimmung zugelassen wird und der Antrag keine besondere Mehrheit benötigt.

Die Einladung sowie die derzeitige Tagesordnung wurde mit in einer E-Mail an alle Mitglieder versendet.

Die Tagesordnung der Mitgliederversammlung 2020:

TOP 1 Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden
TOP 2 Benennung des Protokollführers
TOP 3 Überprüfung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung
TOP 4 Feststellung der Stimmberechtigung
TOP 5 Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 6 Bekanntgabe des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
TOP 7 Beschluss der Tagesordnung
TOP 8 Danksagungen
TOP 9 Berichte des Vorstandes mit Aussprache
TOP 9.1 –          Bericht des stellvertretenden Vorsitzenden
TOP 9.2 –          Bericht des Schatzmeisters
TOP 10 Bericht der Beisitzer
TOP 11 Entlastung des Vorstandes
TOP 12 Anträge (Verlesen und Beschlussfassung)
TOP 13 Vorstandswahlen
TOP 13.1 Neuwahl der/des Vorsitzende(n)
TOP 13.2 Neuwahl der/des stellvertretenden Vorsitzende(n)
TOP 13.3 Neuwahl der Schatzmeisterin / des Schatzmeisters
TOP 13.4 Neuwahl der Schriftführerin / des Schriftführers
TOP 14 Neuwahl von 4 Beisitzern
TOP 15 Selbstevaluation (§6, Absatz 6 der Satzung)

Auf der jährlich abzuhaltenden Mitgliederversammlung ist eine Selbstevaluation abzuhalten bei der die Ziele, nach Prioritäten gelistet, für das aktuelle Geschäftsjahr definiert werden. Diese Ziele sind als Richtlinie der Vereinsarbeit für sämtlichen (Vorstand-) Mitglieder bindend.

TOP 16 Verschiedenes
TOP 17 Abschluss

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Florian Windeck
(Vorsitzender)
Marco Rösler
(stellv. Vorsitzender)
Rabea Lachkham
(Protokollführerin)
Christopher Snay
(Schatzmeister)

Freundinnenabend 2020 – Flohmarkt für Frauen (PM-10-2019)

Am Freitag, den 28. Februar 2020 veranstaltet der Verein BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V. im Dorfgemeinschaftshaus Niet Hus (DRK-Kindergarten), Clara-Schumann-Straße 4, 30855 Langenhagen, nach 2017 und 2018 zum dritten Mal unter dem Titel „Freundinnenabend“ ein Moonlightflohmarkt für Frauen.

In der Zeit von 19:00 bis 21:00 Uhr können Damenbekleidung & Accessoires, Haushaltsartikel und Dekoratives ge- und verkauft werden.

Nach der angedachten Verkaufszeit geht die Veranstaltung bis ca. 22:00 Uhr in den geselligen Teil über. Es bietet sich hier also die Gelegenheit, bei einem Imbiss und Getränken, alte Freundschaften zu pflegen und neue zu knüpfen.

Der Eintritt ist frei. Eine Mitgliedschaft im BfK ist keine Voraussetzung zur Teilnahme. Anmeldungen für einen Verkaufsstand sind über die Internetseite des Vereins www.buerger-fuer-kaltenweide.de möglich.

Standgebühr ist ein Beitrag für das Fingerfood-Buffet.

Rahmenterminplan 2020

Auf der Vereinssitzung Anfang Dezember wurde der BfK-Rahmenterminplan für 2020 vorgestellt.

25 Veranstaltungen sind für das neue Jahr bereits fest eingeplant. Über die Durchführung von drei weiteren Veranstaltungen (BfK-Stammtisch beim Katerfrühstück auf dem Kaltenweider Schützenfest, ein Doppelkopf-Turnier und das BfK-Adventsbacken) entscheiden die Mitglieder auf der Sitzung am 09.Januar 2020.

Darüber hinaus soll auf der Januar-Sitzung beschlossen werden, ob der BfK sich an drei weiteren Veranstaltungen, deren Organisation durch andere Vereine oder Vereinigungen erfolgt, beteiligen wird. Dazu gehören die Flur- & Feldmarkreinigung am 28.03.2020, das Kaltenweider Sommerfest am 11.07.2020 und der Kaltenweider Weihnachtsmarkt am 12.12.2020

Alle bereits festgelegten Termine können dem Veranstaltungskalender auf unserer Internetseite entnommen werden.

Nachfolgend kann die BfK-Veranstaltungsübersicht aber auch zum ausdrucken heruntergeladen werden.

Vierte Auflage des BfK – Adventsbackens – Ein voller Erfolg (PM-09-2019)

Adventsbacken 2019Unter dem Motto „Backen für Jung und Alt“ hat der Verein BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V. im November in diesem Jahr zum vierten Mal zu einem Adventsbacken in das Alten- & Pflegezentrum „Margeritenhof“ am Kaltenweider Platz eingeladen.

26 Kaltenweiderinnen und Kaltenweider – davon 15 Kinder – sind dem Aufruf des BfK gefolgt und haben zusammen mit 12 Bewohnern, unterstützt von Pflegekräften des Margeritenhof in einem familiärem Rahmen Weihnachtskekse gebacken, genascht und Gespräche geführt. Die Kinder hatten sichtlich viel Spaß beim gemeinsamen backen.

Die Stimmung beim Backen war sehr gut und die Aktion hat einen sehr guten Anklang bei den Teilnehmern sowie den Bewohnern gefunden. Die Anzahl der Teilnehmer konnte in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr wieder gesteigert werden.

„Ich wurde schon bei der Vorbereitung gefragt, wann denn die Kinder endlich kommen würden“ beschreibt Elisabeth Neitz die Nachfragen der Bewohnerinnen und Bewohner vor Beginn der Veranstaltung.

Die Organisatorin des Adventsbackens Rabea Lachkham und die Verantwortlichen des BfK waren sehr froh, dass das Adventsbacken in diesem Jahr überhaupt stattfinden konnte. Die Organisatorin ist am Veranstaltungstag erkrankt, der vorbereitete Teig durfte aus diesem Grund auch nicht mehr verwendet werden.

Dank des kurzfristigen Einspringens der BfK-Mitglieder Elisabeth Neitz und Alexander Schulz und der tatkräftigen Unterstützung von Kimberley Spiegel konnte kurzfristig neuer Teig vorbereitet werden und damit das Adventsbacken doch noch stattfinden. Eine weitere Unterstützerin hat spontan Keks-Rohlinge gebacken und diese den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Die Verantwortlichen beim BfK möchten sich nicht nur bei den Organisatoren des Adventsbacken und den kurzfristig eingesprungenen Helfern für die tatkräftige Unterstützung und den vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken, sondern vor allem auch bei den Verantwortlichen und Pflegekräften des Margeritenhofs, ohne deren Unterstützung diese Aktion so nicht umgesetzt werden könnte.

Auch richtet sich ein Dank an die Unternehmerin Ulrike Abelbeck-Bischof von der Naturkosmetikpraxis Abelbeck aus den Kaltenweider Seestädten (Siedlung Twenge) die das Adventsbacken mit einer Geldspende im Vorfeld unterstützt hat.

Eine Fortsetzung des BfK-Adventsbackens im kommenden Jahr ist nicht ausgeschlossen.

Erfolgreicher dritter Doppelkopf-Spieleabend

Ende Oktober fand der 3. BfK Doppelkopf-Spieleabend statt und wir freuen uns sehr, dass dieser wieder einen tollen Anklang gefunden hat. 16 Mitspielerinnen und Mitspieler haben sich eingefunden und 3 Stunden miteinander Karten gespielt.

Auch wenn es mittlerweile sozusagen „Stammspieler“ gibt, freut es uns sehr, dass auch wieder neue Mitspielerinnen und Mitspieler dazugestossen sind und sich darunter auch wieder Anfänger befunden haben, die das Spiel erlernen wollen.

Das zeigt: Wer noch nicht dabei gewesen ist, kann jederzeit einsteigen, ist herzlich willkommen und wir gerne aufgenommen

Es ist beschlossene Sache, der Spieleabend wird auch 2020 fortgesetzt. Die Termine sind festgelegt, die Räume gebucht !

Die Terminübersicht kann dem BfK-Veranstaltungskalender entnommen werden:

Wer UpTo Date bleiben möchte kann auch gerne unseren Mail-Newsletter abonnieren.

Wir informieren aber auch über die Messenger „WhatsApp“ und „Telegram“.

Adventsbacken im Margeritenhof (PM-08-2019)

Unter dem Motto „Backen für Jung und Alt“ lädt der Verein BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V. am Freitag den 15. November 2019 in der Zeit von 15:00 bis 17:30 Uhr zu einem Adventsbacken in das Alten- & Pflegezentrum „Margeritenhof“ am Kaltenweider Platz ein.

In einem familiären Rahmen sollen gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Margeritenhof am Kaltenweider Platz, sowie interessierten Kaltenweiderinnen und Kaltenweidern Weihnachtskekse gebacken werden.

Das Adventsbacken, das seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2016 durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des „Margeritenhof“ unterstützt wird, findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal statt.

Neben dem „Margeritenhof“, der die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt, unterstützt 2019 erstmalig die Unternehmerin Ulrike Abelbeck-Bischof von der Naturkosmetikpraxis Abelbeck aus den Kaltenweider Seestädten (Siedlung Twenge) das Adventsbacken mit einer Geldspende.

„Frau Abelbeck-Bischof ist von sich aus an den BfK herangetreten und hat ihre Unterstützung angeboten. Dafür danken wir Frau Abelbeck-Bischof sehr.“  so Florian Windeck – Vorsitzender des BfK – über das Engagement der Unternehmerin und Nachbarin aus den Seestädten.

Rabea Lachkham – BfK-Vorstandsmitglied & Organisatorin des Adventsbackens über die Motivation des BfK einer Fortsetzung der Veranstaltung: „Mit unserem Motto „Backen für Jung und Alt“ und dem Vorhaben den Bewohnerinnen und Bewohnern des Margeritenhofes ein paar sehr schöne & abwechslungsreiche Stunden zu bereiten, haben wir voll ins Schwarze getroffen und in den letzten Jahren viele Nachbarinnen und Nachbarn, Familien und Kinder zum Mitmachen bewegen können.“

Im vergangenen Jahr haben rund 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, davon 15 Bewohnerinnen und Bewohner des Margeritenhof, dazu zahlreiche Familien mit Kindern am Adventsbacken teilgenommen, gemeinsam einen Nachmittag verbracht, Kekse gebacken, genascht und viele Gespräche untereinander geführt.

Nachbarinnen und Nachbarn, die in diesem Jahr an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, können sich ab sofort über die Internetseite des Vereins unter www.buerger-fuer-kaltenweide.de anmelden.