Blumengarten als Tourenziel beim Entdeckertag 2021 (PM-04-2021)

Blumengarten als Tourenziel beim Entdeckertag 2021 (PM-04-2021)

Der Verein BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V. (BfK) beteiligt sich in diesem Jahr auf Anfrage der Stadt Langenhagen am Entdeckertag der Region Hannover. Der BfK wird im Rahmen des regionsweiten Events am Sonntag den 05. September 2021 in der Zeit von 10 – 18:00 Uhr das Kaltenweider Mitmachprojekt vorstellen.

Weiterlesen

Schützenverein und BfK bringen Schützenfest-Feeling in den Margeritenhof (PM-02-2021)

Schützenausmarsch 2019 (c) Florian Windeck

Beide Vereine habe ganz Kaltenweide im Blick. Sowohl dem SCHÜTZENVEREIN KALTENWEIDE von 1903 e.V. als auch dem Verein BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V. ist es ein großes Anliegen, einen Beitrag für ein harmonisches Zusammenleben in Kaltenweide zu leisten und dabei diejenigen nicht zu vergessen, die in Not geraten sind oder unter der aktuellen Pandemie leiden.

Weiterlesen

70 Osternester für den Margeritenhof (PM-01-2021)

70 Osternester für den Margeritenhof (PM-01-2021)

Der Verein BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V. hat auf Initiative des Vereinsmitglieds Bianca Helms und mit Unterstützung des AWO Familienzentrum Sonnenblume, REWE Meczurat und der Heidebäckerei Rehbock den Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Alten- & Pflegezentrum Margeritenhof am Kaltenweider Platz eine Osterüberraschung überbracht.

Weiterlesen

Im Dialog mit Afra Gamoori (PM-07-2020)

Der Verein BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V. freut sich sehr, dass Afra Gamoori eine Einladung des Vereins zum persönlichen Dialog angenommen und die Mitglieder des BfK treffen möchte. Die Führung der SPD-Langenhagen möchte Afra Gamoori – Mitglied im Rat der Stadt Hannover ins Rennen um das Bürgermeisteramt von Langenhagen im nächsten Jahr schicken. Das Mitgliedervotum über die 29-Jährige steht noch aus.

Weiterlesen

Wichteln für den Margeritenhof (PM-06-2020)

Der Verein BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V. hat in den vergangenen vier Jahren zu Beginn der Adventszeit ein Keksebacken für Jung und Alt mit großer Unterstützung der Mitarbeitenden des Alten- & Pflegezentrum Margeritenhof am Kaltenweider Platz für deren Bewohner und Bewohnerinnen und den Kindern in Kaltenweide veranstaltet. Diese liebgewonnene Tradition kann dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht fortgeführt werden.

Weiterlesen

Langenhagener Parteien ignorieren die infrastrukturellen Probleme in Kaltenweide (PM-05-2020)

Langenhagener Parteien ignorieren die infrastrukturellen Probleme in Kaltenweide (PM-05-2020)

Wie sehr haben sich die Ratsfraktionen mit den infrastrukturellen Problemen in Kaltenweide auseinandergesetzt? Mit dieser Frage hat sich der Verein BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V. im April 2020 an die Fraktionsvorsitzenden der im Rat der Stadt Langenhagen gewandt.

Von CDU, SPD, AfD, Die Linke, Die Unabhängigen, Wählergemeinschaft Alternative für Langenhagen (WAL) sowie dem Einzelvertreter Peter Gaschko gab es eine Reaktion. Die Vertreter von Bündnis 90 / Die Grünen sowie der FDP haben die gestellten Fragen nicht beantwortet. Weiterlesen

Nachgehakt: Hat sich die Politik in Langenhagen mit den infrastrukturellen Problemen in Kaltenweide auseinandergesetzt? (PM-04-2020)

Nachgehakt: Hat sich die Politik in Langenhagen mit den infrastrukturellen Problemen in Kaltenweide auseinandergesetzt? (PM-04-2020)

Mit Beginn der Debatte in der Verwaltung und im Rat der Stadt Langenhagen, hat auch der Verein BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V. sich im Jahr 2015 intensiv Gedanken – abseits der Diskussion um umweltpolitische Fragen – über die Erweiterung des Weiherfeldes – nordöstlich der Altenhorster Strasse gemacht.

Der Verein hat 2015 Position bezogen, sich damals gegen eine Erweiterung zu diesem Zeitpunkt ausgesprochen und in einem Positionspapier, dass der Verwaltung, den Mitgliedern des Rates der Stadt Langenhagen, den Mitgliedern des Stadtplanungs- und Umweltausschuss und den Mitgliedern des Kaltenweider Ortsrates zugegangen ist, diverse infrastrukturelle Probleme in Kaltenweide aufgezeigt. Aus Sicht des Vereins kann und darf es keine Erweiterung geben, bevor diese heute noch bestehenden Probleme angegangen und abgestellt wurden. Vier Jahre sind seitdem vergangen. Weiterlesen