Monat: März 2013

Themensammlung – Sitzung vom 06. Juni 2013

Folgende Themenvorschläge für die Vereinssitzung am 06. Juni 2013 sind bisher eingegangen:

  • Aktueller Informationen zur Online-Petition “Sicherer Bahnhof”
  • Geschwindigkeitsproblem in der Strasse “Herrenfeld”
  • Jugendtreff Kaltenweide
  • EPL-Preiserhöhung von April 2013
  • Erkundung der Kaltenweide Spielplätze
  • Mitgliederwerbung / ÖffentlichkeitsarbeitThematik Jugendtreff in Kaltenweide

 

Inwieweit und in welcher “Tiefe” die Themen auf der Vereinssitzung angesprochen werden, soll in der Sitzung festgelegt werden. Die Dauer der Sitzungen sollte 1,5 Stunden nicht überschreiten. Sofern ein Thema nicht besprochen oder diskutiert werden konnte, wird dieses auf die Agenda für die nächste Sitzung gesetzt.

 

Termin beim Notar

Heute Vormittag haben wir den nächsten Schritt zum eingetragenen Verein vollzogen. Ein Notar hat die notwendige Prüfung unserer Unterlagen vorgenommen. Alle Unterlagen werden jetzt zum Amtsgericht Hannover weitergeleitet. Mit einer Eintragung ist in den nächsten 2 bis 10 Wochen zu rechnen.

Schritt für Schritt zum e.V.

Die Initiatoren, die Gründungsmitglieder sowie der Vorstand des Vereins “Bürger für Kaltenweide e.V. (in Gründung)” sind sehr erfreut über das viele positive Feedback aus Bürgerschaft, der Politik und von der Verwaltung sowie die Entwicklung der Mitgliederzahl, die knapp 4 Wochen nach der Gründung des Vereins mehr als verdoppelt werden konnte.

Continue reading “Schritt für Schritt zum e.V.”

Ein Dank an die Unterstützer

Markus Villwock – der Initiator der “Elterninitiative für eine bessere Kinderbetreuung in Langenhagen” und Gründungsmitglied sowie Vorsitzender des aus dieser Initiative entstandenen Vereins “Bürger für Kaltenweide e.v. (in Gründung)” hat sich heute mit einem persönlichen Schreiben an die Unterstützer der Elterninitiative gewandt.

Continue reading “Ein Dank an die Unterstützer”

Protokolle von Stadt- und Ortsratssitzungen

Update 14.03.2013:

Auch hier gab es eine Antwort der Stadtverwaltung. Über das Rats- und Informationssystem der Stadt Langenhagen können Anträge und Beschlüsse eingesehen werden. Teilweise auch Beiträge aus der Einwohnerfragestunde. Leider ist der zeitliche Verzug dabei ~2-4 Wochen. Hier der Link zur Recheremöglichkeit im Rats- und Informationssystem:

https://langenhagen.more-rubin1.de/recherche.php

 

Lfd. Nr.: BfK 02/2013-SV

Thema: Anbindung der Brandmeldeanlage der Sporthalle Kaltenweide
Verteiler: Frauke Wegner (Stadt Langenhagen)

 

Inhalt der Anfrage / des Antrages:

Hallo Frau Wegner,

gibt es eine Möglichkeit für die Bürger die Protokolle der Stadtrats- und Ortsratssitzungen einzusehen bzw. sie online abrufen zu können? Da ich z.B. leider bei der letzten Stadtratssitzung nicht kommen konnte interessiert mich das Protokoll besonders und da sich dieses Problem immer mal wieder stellt wäre es ja toll wenn es eine generelle Lösung gibt.

Vielen Dank für ihrer Mühe und viele Grüße aus Kaltenweide,

Anbindung der Brandmeldeanlage der …

Update 27.03.2013:

Die Verwaltung der Stadt Langenhagen hat uns ausführlich geantwortet. Die Sporthalle ist gemäß Schulbaurichtlinie mit einer Hausalarmanlage ausgestattet die im Notfall (Auslösung) einen internen Alarm zur Personenrettung auslöst. Damit bekommt auch unsere Sporthalle in Kaltenweide die gleiche Aufmerksamkeit wie alle städtischen Sporthallen in Langenhagen. Vielen Dank für die Aufklärung.

Update 18.03.2013:

Der Ortsbürgermeister hat geantwortet und bei der Stadtverwaltung um eine qualifizierte Antwort gebeten.

Die CDU-Fraktion hat unsere Anfrage hinterfragt und auf den Ortsbürgermeister als antwortende Instanz verwiesen.

 

Lfd. Nr.: BfK 01/2013-OR
Thema:
Anbindung der Brandmeldeanlage der Sporthalle Kaltenweide
Verteiler: Ortsbürgermeister Wolfgang Langrehr, Ortsrats-Fraktionen, Verwaltung (Stadt Langenhagen)

 

Inhalt der Anfrage / des Antrages:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein Mitglied hat uns heute mitgeteilt das es keine Anbindung der Brandmeldeanlage der Sporthalle Kaltenweide an die Feuerwehr gibt. Ein potentieller Feueralarm soll nicht bei der Feuerwehr auflaufen, sondern “nur” beim Hausmeister. Entspricht das den Tatsachen? Ist das wirklich so gewollt? Wäre es nicht sinnvoll die Brandmeldeanlage der Sporthalle an die Feuerwehr anzubinden?

Positive Entwicklung

Es ist sehr erfreulich, dass mittlerweile nicht nur 30 Bürgerinnen und Bürger sich dem Verein “Bürger für Kaltenweide e.V. (in Gründung)” angeschlossen haben, sondern dass auch die lokalen Medien sich für unseren Einsatz für unseren Ort – Kaltenweide – interessieren. Heute berichtet der ECHO Langenhagen im Lokalteil (Seite 10) über die Gründung des Vereins. Den Artikel haben wir auf unserer Internetseite in der Rubrik “Presse” zur Verfügung gestellt.