Winterdienst: Arbeitskreis bittet um Mithilfe

Der Arbeitskreis Winterdienst bittet um Mithilfe. In Kaltenweide sind einige Fußwege, die als Schulwege oder Zuwege zu öffentlichen Haltestellen dienen, nicht für den Winterdienst vorgesehen. Diese Wege sind dann bei Eis und Schnee nicht oder nur unter gewissen Gefahren zu nutzen.

Der Arbeitskreis Winterdienst bittet um Mithilfe. In Kaltenweide sind einige Fußwege, die als Schulwege oder Zuwege zu öffentlichen Haltestellen dienen, nicht für den Winterdienst vorgesehen. Diese Wege sind dann bei Eis und Schnee nicht oder nur unter gewissen Gefahren zu nutzen.

Ziel des Arbeitskreises ist, sich einen Überblick über diese Hauptfußwege zu verschaffen und anschließend in den Dialog mit der Stadt zu treten, um hier eine fußgängerfreundliche Lösung zu finden. Daher der Aufruf an alle, die solche Wege nutzen oder kennen, uns eine kurze Info zukommen zulassen.

Hinweise nimmt der Sprecher des Arbeitskreises – Markus Wittenberg – persönlich oder über Mail (ak-winter@30855.de) entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.