Nachbarschaftpreis 2017 – Bewerbung nicht erfolgreich

Die nebenan.de – Stiftung hat in diesem Jahr einen bundesweiten Wettbewerb gestartet: den Deutscher Nachbarschaftspreis 2017 unter der Schirmherrschaft des Bundesministers des Innern, Dr. Thomas de Maizière. Der BfK hat sich an dem Wettbewerb mit dem Projekt “Arbeitskreis Flucht” und den daraus ebenfalls entstandenen Projekten “Blumen-& Gemüsegarten” sowie “Honigbienen & Imkerei” beworben.Auch wenn wir es mit unserer Projektbewerbung nicht in die nächste Runde geschafft haben, ziehen wir ein positives Fazit aus der Bewerbung:

Die Ausarbeitung der Bewerbung hat verdeutlicht: Der BfK hat zusammen mit den Mitgliedern, Unterstützern, Helferinnen und Helfern aus der Nachbarschaft in den vergangenen 1 1/2 Jahren unglaublich viel zur Integration der Flüchtlinge, die in Kaltenweide untergebracht wurden, beigetragen.

Der BfK war der Initiator nahezu aller Integrationsmaßnahmen und die Mitglieder, Unterstützer, Helferinnen und Helfern haben mit einer unglaublichen Motivation, einem enormen Engagement und sehr viel privater Zeit dazu beigetragen worden, dass alles gut wurde.

Wir haben eben nicht nur zur Integration beigetragen, wir haben Menschen zusammengebracht. Wir haben dazu beigetragen, dass Freundschaften entstanden sind, Probleme gar nicht erst aufgetreten sind oder zügig abgestellt wurden, den Flüchtlingen aber auch der Nachbarschaft Möglichkeiten eröffnet!

Wir haben etwas nachhaltiges geschaffen: Es wurden Erdafrungen gesammelt, Bedenken abgebaut, Freundschaften ermöglicht, den Blumen-& Gemüsegarten erschaffen und jetzt auch noch das Honigprojekt.

Auf das Ergebnis unserer Arbeit können alle Beteiligten sehr stolz sein !

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.